grafische Zierleiste
grafische Zierleiste

Programm Samstag, den 17. Februar 2007

 

09.00 - 10.30

A9: Zusammenhang von Angst und Trauma

B9: Memory-Kliniken / Früherkennung

C9: Kompetenznetz Demenzen

__________________________

10:30-10:45 Pause

__________________________

10:45 - 12:15 Plenum:

2030 kommt näher

- Allokationsethik und die Zukunft -

Unter dem Titel „2030 – Aufstand der Alten“ hat das ZDF ein Thema medienwirksam in die Öffentlichkeit gebracht, auf das die DGGPP seit ihrer Gründung 1992 ständig hinweist . Den Demographischen Wandel und seine Auswirkungen auf psychisch kranke Ältere.

„Der demographische Wandel ist eines der drängendsten Probleme der Gegenwart. Im Jahr 2030 wird jeder dritte Deutsche älter als 60 Jahre alt sein. Immer weniger "Junge" müssen dann immer mehr "Alte" versorgen, einem Rentner wird nur noch etwa ein Erwerbstätiger gegenüberstehen. Die Folgen - da sind sich die meisten Wissenschaftler einig - könnten katastrophal sein: Die junge Generation ist überfordert und nicht mehr bereit, für das Millionenheer der Rentner zu bezahlen. Der Generationenvertrag steht vor der Auflösung, das gesamte Pflegesystem wird in Frage gestellt und die Rationierung medizinischer Leistungen scheint unausweichlich.“(ZDF)

Vor diesem Hintergrund befasst sich das Abschlussplenum der 8. Jahrestagung mit den gerade für die Gerontopsychiatrie wichtigen Themen.
Hanfried Helmchen, bis Herbst 1999 Direktor der Psychiatrischen Klinik und Poliklinik der Freien Universität Berlin, war Mitglied in nationalen und internationalen Ethikkommissionen und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu ethischen Fragen. Er eröffnet das Plenum mit einem Grundsatzreferat zu „Antidementiva in allokationsethischer Perspektive“.

Anschließend wird Eckart Fiedler, Arzt, bis 2006 Vorstandsvorsitzender der Barmer-Ersatzkasse und intimer Kenner der Gesundheits- und Sozialpolitischen Landschaft, aufzeigen, welche Auswirkungen der von der großen Koalition beschlossene Gesundheitsfond für das System, die Versicherten und - am Beispiel der Demenzkranken - insbesondere psychisch chronisch kranke ältere Menschen haben wird.

Letzte Änderung am 30.01.2007 8:26
Copyright © 2005, DGGPP e.V. Alle Rechte vorbehalten.