grafische Zierleiste
Dekobild (ältere Dame am Tisch)
grafische Zierleiste

 

 

 

 

"Kriegskinder in Deutschland – Traumatisierungen und ihre Folgen im Altern"

Symposium am Mittwoch, den 21. Mai 2014

im Haus der Technik, Hollestr. 1, 45127 Essen

 
Programm
 
09:30
Begrüßung & Moderation Prof. Dr. med. Hans Gutzmann
09:50 Einführung ins Thema Prof. em. Dr. med. Hartmut Radebold
10:30 Das Trauma in den Genen Prof. Dr. med. Klaus Zerres
11:00 Pause  
11:30 Trauma und Demenz Prof. Dr. med. Hans Förstl
12:00 Trauma - Alter - Depression und Angst Dr. med. Claus Wächtler
12:30 Die „geprügelte“ Generation Prof. Dr. phil. Dr. med. Rolf D. Hirsch
13:00 Mittagspause  
14:00 Lesung: Vatertage -Eine deutsche Geschichte
Katja Thimm
14:30 "Und der Krieg ist immer in uns" - Trauma und Pflege Anke Buhl
15:00 Pause  
15:15 Podiumsdiskussion Referenten
16:45 Ende  
     
Die Teilnahmegebühr beträgt € 65, inkl. Pausenverpflegung (Kaffe, Wasser, Obst) und eine Suppe in der Mittagspause.
 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Wir empfehlen daher eine rechtzeitige Anmeldung.

Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Nordrhein mit 8 Punkten zertifiziert.

 
-> Anmeldeformular
 
hier geht's zum Programm für Donnerstag, den 22. Mai 2014
     
     

Referenten

Anke Buhl
Referentin Alten-und Pflegepolitik der AWO, Kiel

Prof. Dr. med. Hans Förstl
Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar, TU München

Prof. Dr. med. Hans Gutzmann
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie e.V., Berlin

Prof. Dr. phil. Dr. med. Rolf D. Hirsch
Präsident der Deutschen Akademie für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie e.V., Bonn

Prof. em. Dr. med. Hartmut Radebold
Institut für Alternspsychotherapie und Angewandte Gerontologie, Kassel

Katja Thimm
Kulturressort Der Spiegel, Buchautorin, Essen

Dr. med. Claus Wächtler
Vizepräsident der Deutschen Akademie für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie e.V., Hamburg

Prof. Dr. med. Klaus Zerres
Vorsitzender der Dt. Gesellschaft für Humangenetik (GfH)
Direktor des Instituts für Humangenetik, Uniklinik der RWTH Aachen

zurück

Letzte Änderung am 29.04.2014 8:37
Copyright © DGGPP e.V. Alle Rechte vorbehalten.