grafische Zierleiste
Dekobild (ältere Dame am Tisch)
grafische Zierleiste

 

 

 

 

  Anke Buhl
   
 

1958 geboren, 2 Kinder (20 und 24 Jahre alt)

Berufsausbildungen: Arzthelferin, Medizinisch-Technische Assistentin, Diplom- Sozialpädagogin/-arbeiterin

Seit 1987 bei der AWO Schleswig-Holstein als Referentin für Grundsatzfragen in den Arbeitsfeldern Alten- und Pflegepolitik tätig.

· Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, in den vergangenen Jahren sowohl im Vorstand der Sektion IV - Soziale Gerontologie und Altenarbeit der DGGG als auch in dem „AK Pflege und Soziale Teilhabe“ aktiv

· Stellvertretendes Mitglied im Landespflegeausschuss Schleswig-Holstein, Mitglied in der AG Pflegequalität und beim Runden Tisch Pflege

· Projektkoordinatorin für das PflegeNotTelefon – Preisträger des Deutschen Förderpreises Kriminalprävention

· Geschäftsführung Koordinierungsstelle für Innovative Wohn-Pflegeformen (KIWA) in Schleswig-Holstein

Ausgewählte Arbeitsschwerpunkte: ambulante und häusliche Pflege, Qualitätsentwicklung, Angehörigenarbeit, Gerontopsychiatrie ,Weiterentwicklung der Pflegeinfrastruktur, innovative Wohn-Pflegeangebote. Entwicklung eines Leitfadens für Pflegende „Der Einfluss von Kriegserinnerungen auf die Praxis“

 

 

 

 

 

 

 

zurück

Letzte Änderung am 12.03.2014 8:25
Copyright © DGGPP e.V. Alle Rechte vorbehalten.